Und Stop.

time-2980690_700x500

wie so oft weiß ich nicht, wie ich anfangen soll. wie ich erklären soll, was mich bewegt. ein gefühl, das mich seit jahren begleitet. jede woche, immer wieder aufs neue. grund genug zu reflektieren und vielleicht ein bisschen mutig zu sein. kurz gesagt: ich habe beschlossen, mir eine auszeit vom bloggen zu nehmen. und punkt.

wie überraschend diese denkpause, dieses time-out für euch jetzt kommt, kann ich nicht sagen. wäre ich mutig gewesen, hätte ich vermutlich vor einem jahr oder sogar schon früher einmal gesagt: stop. vor allem zu mir selbst.

stattdessen war ich für unbestimmte zeit jägerin der illusion mit keinem richtigen konzept, keiner wahren reichweite und verhältnismäßig wenig arbeit doch noch den großen durchbruch als bloggerin zu schaffen. gesehen, geliked und abonniert zu werden. die ziellose hoffnung hat mich angetrieben, die realität nun eingeholt. um erfolgreich zu sein braucht es mehr als nur hübsche fotos, guten stil und ein verständnis für trends. es braucht eine gute idee und genau an dieser möchte ich arbeiten. intensiv und ohne ablenkung von möglichen aufgaben auf einer seite, die einen bitterer nachgeschmack von nicht erreichten kooperationen und unerfüllten wünschen erschmecken lässt. vielleicht nicht so sehr für euch, umso stärker allerdings für mich.

ich habe mir fixe ziele für diese seite gesetzt und konnte sie doch über mehrere jahre nicht erreichen. mittlerweile ist dieses einfache blog-system längst überholt, was mir die entscheidung ein stückchen leichter macht. aber nur ein stück. egal – nächstes kapitel.

mutig sein ist deshalb meine devise in diesem jahr. mut zum abbruch sowie zum neustart. es geht etwas zu ende. es kommt etwas neues. ich möchte mich bei alle bedanken, die mich jahrelang begleitet und unterstützt haben. ich denke an euch alle.

mein know-how über fotografie, social media und allgemein übers bloggen wird in einer anderen form auf die bildschirme zurückkehren. wann? ich weiß es nicht. wie sicher? 100%. bleibt nur mehr eines zu sagen: seid auch ihr mutig. ein abbruch ist kein zeichen für schwäche, es ist das zeichen für mut. mut sich einer neuen sache ganz sicher zu sein. so wie ich es bin. ihr euch auch?

xxJules_kl